Ballonkleider

In der Mode ist es ja oft so, dass ein bestimmtes Bekleidungsstück vorübergehend in einen Art Dornröschenschlaf versinkt, bevor es nach einigen Jahren wieder zum leben erweckt wird. Genau dies trifft auf Ballonkleider ebenfalls zu.



Erstmals in den 1980er Jahren auf den Laufstegen präsentiert, war das Ballonkleid wenige Jahre später schon wieder von der Bildfläche verschwunden. Zwar ist die Machart des Kleides durchaus originell zu nennen und passte daher auch gut zum Geist der Zeit, doch die Kleidlänge war im Vergleich zur herrschenden Mode eigentlich eine Un-Länge.

Denn eine Frau trug, wenn sie sich nicht für die wadenlange Rocklänge entschied, am liebsten Mini. Das Ballonkleid endete dagegen eine Handbreit über dem Knie und war daher vielleicht ein bisschen zu bieder. Deswegen war diese Sorte Kleider zwar bei aufgeschlossenen Frauen beliebt, dennoch gerieten die Modelle mit dem raffinierten Schnitt etwas in den Hintergrund. Heute feiern sie in der Abendmode ein Comeback.

Das besondere an Ballonkleidern ist ihre Verarbeitung mit mehreren Stofflagen, bei der das Ober- und Unterkleid in besonderer Weise miteinander vernäht werden. Daraus ergibt sich die besondere Optik, die sich dadurch auszeichnet, dass das Ballonkleid wie aufgeplustert wirkt. Die Beine der Trägerin werden bei dieser Verarbeitungsart hübsch vom Stoff mit abgerundeter Silhouette umspielt. Diese Form steht jedoch nur Damen mit schlanker Figur zu Gesicht, da die Stofffülle ansonsten zu sehr aufträgt.

Zu dieser Art Kleider trägt man am besten farblich passende Pumps, auf jeden Fall Schuhe mit Absatz. Ballerinas sind in Kombination unter Umständen auch denkbar, allerdings nur bei hoch gewachsenen und wirklich schlanken Damen. Eine Strumpfhose oder Leggins können je nach Gelegenheit auch zum Kleid oder Ballonrock kombiniert werden, entscheidend ist immer der Gesamteindruck. Dieser Schnitt lässt aber viele Stilrichtungen zu, von leger bis elegant sind mit dem entsprechenden Zubehör ganz unterschiedliche Outfits möglich. Vorzugsweise steht ein Ballonkleid jedoch jüngeren Frauen.