Westenkleider

Wie nennt man zweiteilige Kleider, die aus einem Rock und einer aus dem gleichen Stoff gefertigten Weste bestehen? Ganz einfach: Westenkleider. Und bei diesen Kleidungsstücken handelt es sich um wahrhaftige Allround-Talente.



„Westenkleider sind doch gar keine richtigen Kleider“, mag mancher da einwenden wollen, und ein bisschen hat er damit auch Recht. Zumindest, wenn man unter Kleidern einteilige Bekleidungsstücke versteht. Aber ein Westenkleid zeichnet sich trotz der unüblichen Form durch soviel Vorteile aus, dass es dennoch zum Lieblingskleid einer Frau avancieren kann.

Das Westenkleid, weil es so praktisch ist und gut aussieht, erweist sich für viele Gelegenheiten als geeignete Bekleidung. Im Alltag und zu besonderen Anlässen kann seine Trägerin darin eine ausgezeichnete Figur machen. Im Büro und beim Treffen mit Freunden in einem Restaurant oder Café, beim Kinobesuch oder bei der Geburtstagsparty sieht eine Frau darin adrett und gepflegt aus. Dabei hat sie die Wahl unter verschiedenen Typen von Westenkleidern.

Sowohl der Rock als auch die Weste können ganz unterschiedlich geschnitten sein. So kann die Saumlänge des Rockes ebenso wie bei jedem anderen Kleid von kurz bis lang variieren, der Schnitt kann eng oder glockig oder weit schwingend sein. Die Weste kann sehr knapp ausfallen und nur knapp bis zum Bauchnabel reichen oder auch bequem und weit geschnitten sein. Man kombiniert den Zweiteiler mit einer farblich passenden Bluse oder auch sportlich-lässig mit einem T-Shirt. Im Winter kann auch ein dünner Rollkragenpulli dazu getragen werden.

Als Material für ein Westenkleid kommt die ganze Bandbreite textiler Stoffe in Betracht, und sogar aus Strick kann ein solches Kleid gefertigt sein. Auch, was die Farbe betrifft, bietet sich die pure Vielfalt. In Abhängigkeit von der Ausführung können Westenkleider denn auch mit allen erdenklichen Accessoires getragen werden. Schuhe oder Stiefel werden dem Stil des Kleides entsprechend gewählt, und als besonderes Zubehör sollte man es auch einmal mit einem passenden Hut versuchen.