Kleider für die Jugendweihe und Konfirmation

Das Kleid für die Jugendweihe und bzw. oder die Konfirmation ist meist das erste große Festkleid im Leben eines Mädchens. Deshalb ist es auch besonders wichtig und oft nicht einfach, das Richtige zu finden.



Außerdem prallen dabei oft die meist unterschiedlichen Geschmäcker und Meiningen von Jugendlichen, Müttern und Vätern aufeinander. Bei allen Entscheidungen spielt außerdem die finanzielle Seite eine nicht unwesentliche Rolle. Deshalb sollten Sie ruhig erst mal ausführlich Informationen einholen.

Gehen Sie in diverse Läden und Boutiquen, lassen Sie sich beraten aber nichts aufschwatzen. Hier können Sie auch mal etwas anprobieren und sehen ob es Ihnen bzw. Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn steht und ob sie / er sich darin auch wohl fühlen. Das schickste Kleid nützt nichts, wenn die Trägerin sich darin nicht gut fühlt. Für junge Mädchen darf es ruhig etwas frisches, peppiges oder verspieltes als Bekleidung sein. Das große Gala- Kleid ist da meist etwas fehl am Platze. Viele Eltern denken praktisch und möchten etwas kaufen, das auch nach der Konfirmation oder der Jugendweihe noch tragbar ist.

Dazu eignen sich dann eher zweiteilige oder mehrteilige Ensemble. Gute Ideen sind oft gefragt. Manchmal kann ein schönes schlichtes Kleid aus einem edlen Material in eine frischen Farbe zu einer peppigen Jacke getragen werden oder eine besonders festliche Jacke oder Weste aus Brokat zu einem schlichten aber stylischen Hosenanzug. Ein verspieltes Rüschenkleid könnte mit einer Jacke im Jeansstil- vielleicht aus anderem Material wie Leinen oder leichtem Tweed flippig und doch festlich kombiniert werden. Ideal ist eine Recherche im Internet.

Dort gibt es sehr viele Angebote und eine gute Übersicht. Außerdem ist das Angebot an Jugendmode und auch Jugendweihe- Kleidung oder Konfirmations-Kleidung so groß, dass eigentlich jeder bzw. jede etwas passendes finden kann.