Schöne Abendkleider

Um schöne und elegante Abendkleider zu tragen, ist nicht immer unbedingt ein festlicher Rahmen erforderlich. Auch eine private Feier oder ein romantisches Abendessen zu zweit können Anlass für eine Frau sein, sich besonders hübsch anzuziehen.



Ein Abendkleid zu einem nicht offiziellen Anlass muss auch nicht übertrieben pompös oder glamourös ausfallen. Es soll vielmehr die feminine Seite einer Frau auf besonders vorteilhafte Weise betonen. Schöne Abendmode, die nicht zu aufgetragen wirkt, zeichnet sich durch eine gewisse Schlichtheit aus, die dennoch durch Eleganz besticht. Ein klassisches Beispiel hierfür ist das so genannte „kleine Schwarze“, das im Kleiderschrank keiner Frau fehlen sollte.

Wer es nicht unbedingt schwarz mag, findet wunderschöne Cocktailkleider auch in anderen Farben, die zu vielen unterschiedlichen Anlässen getragen werden können. In Knielänge oder noch kürzer geschnitten wirken sie weniger formell als ein langes Abendkleid. Von der Ausstellungseröffnung bis zum runden Geburtstag eines Familienmitglieds sorgen sie ohne oder mit dezentem Muster für ein schönes Bild, das durch entsprechendes Zubehör leicht ergänzt werden kann.

Denn das Erscheinungsbild wird für die Frau natürlich erst vollständig durch den passenden Schmuck und eine passende Handtasche. Nicht zu vergessen sind auch schöne Schuhe, die komplementär zum übrigen Outfit auszuwählen sind. Alles in allem sollte der Gesamteindruck jedoch nie überladen wirken. Es wäre doch zu schade, wenn ein Paar extravagante Pumps einem hinreißenden Abendkleid die Show stehlen und alle Blicke ausschließlich auf die Füsse der Trägerin ziehen würde.

Die meisten Frauen verfügen glücklicherweise über ein gutes Händchen darin, Abendkleider und sich selbst bestmöglich zur Wirkung zu bringen. Sie wissen instinktiv, wann sie sich lieber etwas zurückhalten sollten und wann sie auch mal etwas dicker auftragen dürfen. Wenn auch nicht allzu oft die Möglichkeit besteht, elegante Abendkleidung zu tragen: wenn sich die Gelegenheit das ein oder andere Mal ergibt, möchten sie sich dann aber auch möglichst perfekt in Szene setzen.